Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Volltextsuche
Seiteninhalt
02.07.2016

Stellenausschreibung Fachkraft für Abwassertechnik (m/w)

Stadt Niebüll

Der Bürgermeister

Stellenausschreibung 

Die Stadt Niebüll (ca. 9.900 Einwohner), Kreis Nordfriesland, stellt zum nächstmöglichen Zeitpunkt zur Verstärkung des Teams auf der Kläranlage

eine Fachkraft für Abwassertechnik (m/w)

mit abgeschlossener Berufsausbildung ein.

Die Kläranlage (Durchlauf. und SBR-Anlage) der Stadt Niebüll hat eine Ausbaugröße von 50.000 EGW und verfügt über 41 Sonderbauwerke, wie Pumpstationen und einem Schöpfwerk.

Zum Aufgabengebiet gehören insbesondere:

  • · die Bedienung der klärtechnischen Anlagen (BHKW, Schlammentwässerung, Belebungsanlage, SBR-Anlage, Filtrationsanlage, Pumpstationen usw.)
  • · Auswertung, Analyse und Dokumentation der Laboruntersuchungen nach SüVO
  • · Wartung und Instandhaltung der Online-Mess-und Regeltechnik
  • · Führung von EDV-Betriebstagebüchern, Unterstützung bei der Erstellung von Statistiken und Jahresabschlüssen, sowie des Leistungsvergleichs
  • · die Durchführung von Wartungs-, Reparatur- und Optimierungsmöglichkeiten an mechanischen Anlagen
  • · die Pflege und Wartung der Betriebsgebäude, Außenanlagen, sowie der abwassertechnischen Anlagen im Außenbereich (Pumpstationen, Schöpfwerk und Kanalnetz)

Wir erwarten:

  • · eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachkraft für Abwassertechnik
  • · gutes technisches Verständnis im Bereich der Instandhaltung, Wartung und Maschinenabläufe
  • · gute Kenntnisse in der Mess-und Regeltechnik
  • · allgemeine EDV Kenntnisse
  • · ein hohes Maß an Selbstständigkeit und Teamfähigkeit
  • · eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B
  • · die Bereitschaft zur Übernahme berufsbildfremder Tätigkeiten
  • · die Bereitschaft zur Teilnahme an der Rufbereitschaft
  • · die Teilnahme an Weiterbildungsveranstaltungen

Wir bieten Ihnen:

  • · ein vielseitiges, verantwortungsvolles und interessantes Aufgabengebiet in Vollzeit
  • · nach bestandener Probezeit ein unbefristetes Vertragsverhältnis
  • · eine Vergütung nach dem TVöD (Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst)

Aus betriebstechnischen Gründen muss die Bewerberin/der Bewerber ihren/seinen Wohnsitz in Niebüll bzw. näherer Umgebung (die Kläranlage muss in max. 15 Minuten erreicht werden) haben bzw. bei Einstellung nehmen.

Frauen werden im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt.

Schwerbehinderte Bewerberinnen oder Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt eingestellt.

Für Rückfragen stehen Ihnen gerne der Leiter der Kläranlage Niebüll, Herr Johannsen unter der Telefonnummer 04661/4230 oder Herr Jensen (Amt Südtondern, Fachbereich 1, Sachgebiet Personal) unter der Telefonnummer 04661/601-125 zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die eingereichten Unterlagen aus Kostengründen nicht zurückgeschickt werden. Verzichten Sie daher bitte auf das Einreichen von Schnellheftern oder Bewerbungsmappen und reichen Sie keine Originale ein. Sollten Sie eine Rücksendung Ihrer eingereichten Unterlagen wünschen, legen Sie Ihrer Bewerbung bitte einen ausreichend frankierten und an Sie adressierten Rückumschlag bei.

Des Weiteren wird darauf hingewiesen, dass Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. Reisekosten zu Vorstellungs- / Auswahlgesprächen nicht erstattet werden.

Vollständige Bewerbungsunterlagen inklusive tabellarischen Lebenslauf, Zeugnissen u. ä. sowie ggf. einer Auflistung Ihrer absolvierten Fortbildungsveranstaltungen (berufliche und private) richten Sie bitte bis zum 15.07.2016 an das

Amt Südtondern

Fachbereich 1

Sachgebiet Personal

Stichwort: Bewerbung „Fachkraft für Abwassertechnik (m/w) Kläranlage Stadt Niebüll“

Marktstraße 12

25899 Niebüll

oder per E-Mail im PDF-Format an thomas.jensen@amt-suedtondern.de