Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Volltextsuche
Seiteninhalt

Der Wirtschaftsstandort Niebüll

Der Standort Niebüll ist mit rund 3.400 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten in ca. 850 Unternehmen Schwerpunktort der gewerblichen und wirtschaftlichen Entwicklung in der Region Südtondern, nördliches Nordfriesland. Die größten privatwirtschaftlichen Arbeitgeber sind die Firmen DuPont Danisco, ein innovatives Biotechnologie-Unternehmen und weltweit führender Hersteller von Starterkulturen, Süßungsmitteln und Lebensmittelzusatzstoffen, sowie die VR Bank Niebüll eG.

Standortdatenblatt Niebüll 2011

Darüber hinaus bestehen viele Arbeitsplätze im Verwaltungssektor und im Bereich der schulischen Aus- und Weiterbildung. Die Stadt bietet sich als idealer Wohnstandort für viele auf den Nordseeinseln arbeitenden Berufspendler an.

Die Innenstadt mit ihren Unternehmer geführten Fachgeschäften sowie die Unternehmen in den drei Gewerbegebieten machen Niebüll zu einem beliebten Einkaufsziel mit einem vielfältigen Branchenmix in Einzelhandel und Dienstleistungen.

Hinsichtlich Firmenansiedlungen und Kunden ist die dänische Präsenz aufgrund der Grenznähe hier prägend. Der Handels- und Gewerbeverein Niebüll e.V. ist ein Zusammenschluss mit über 200 Mitgliedern. Er organisiert lokal wie regional bedeutende Veranstaltungen und versteht sich zudem als wichtiger Partner der Stadt in zukunftsrelevanten Fragen.
Weitere regionale Unternehmesvereinigungen, wie das Unternehmerinnen-Netzwerk Südtondern, machen sich für die wirtschaftlichen Interessen ihrer Mitglieder und der Region stark.

In Niebüll, wie im gesamten Kreis Nordfriesland, stehen privatwirtschaftlichen Unternehmen verschiedene Förderinstrumente zur Verfügung, die über die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Nordfriesland erfragt werden können.