Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Volltextsuche
Seiteninhalt

Veranstaltungen


 

Auswahl als PDF exportieren

Suchergebnis (35 Veranstaltungen)

18.03.2022 bis 04.06.2022
René Schoemakers. Malerei - Volker Tiemann. Plastiken und Zeichnungen - Cora Korte. Malerei und Objekte - Fabian Vogler. Plastiken ... weiterlesen
14.05.2022 bis 02.07.2022
Vom 14. Mai bis 02. Juli 2022 ist die Ausstellung: Gustav Mennicke- Gemälde und Zeichnungen in der Stadtbücherei Niebüll zu sehen. Die Eröffnung ist am 14. Mai um 12 Uhr in der Stadtbücherei. Dr. Thomas Gädeke spricht zur Einführung und anschließend berichten Dietrich Heyde und Arfst Wagner von ihren Begegnungen mit dem Künstler auf Föhr. ... weiterlesen
22.05.2022
Das Vogelschutzgebiet Gotteskoog-See vermittelt dem Besucher einen Eindruck von der ursprünglichen Landschaft, die der Maler Emil Nolde so sehr liebte. Mit etwas Glück sehen wir den Seeadler oder hören den markanten Ruf der Rohrdommel. Besonders im Frühjahr sind die Schilfflächen erfüllt vom Gesang der Schilfrohrsänger und Rohrammern. Eine natur- und landschaftskundliche Wanderung mit dem Natur- und Landschaftsführer Carl-Heinz Christiansen. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, gemeinsam sein selbst mitgebrachtes Picknick zu genießen. Wichtige Hinweise: - Terminausfall oder Routenänderung vorbehalten. - Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. - Der Weg ist ein Naturpfad - Wir empfehlen festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Fernglas. - Auch für Kinder geeignet. ... weiterlesen
24.05.2022
In der Begegnungsstätte gibt es ein Salatbuffet ... weiterlesen
27.05.2022 bis 30.05.2022
31.05.2022
Die Begegnungsstätte organisiert einen Ausflug nach Sylt ... weiterlesen
02.06.2022
an jedem ersten Donnerstag im Monat immer von 16 - 17 uhr laden das Familienzentrum Niebüll und das Diakonische Werk Südtondern zum Mehrsprachigen Vorlesen in die Stadtbücherei Niebüll ein. Dieses Projekt ist ein kostenloses Angebot für alle Kinder zwischen 3 - 10 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern/Großeltern/Geschwistern. An jedem ersten Donnerstag im Monat lesen ehrenamtliche Vorlesepaten mehrsprachige Geschichten für Kinder. ... weiterlesen
04.06.2022 bis 24.06.2022
Niebüll tritt erneut für den Klimaschutz in die Pedale, dieses mal wieder zusammen mit dem ganzen Kreis Nordfriesland. ... weiterlesen
04.06.2022
Das Vogelschutzgebiet Gotteskoog-See vermittelt dem Besucher einen Eindruck von der ursprünglichen Landschaft, die der Maler Emil Nolde so sehr liebte. Mit etwas Glück sehen wir den Seeadler oder hören den markanten Ruf der Rohrdommel. Besonders im Frühjahr sind die Schilfflächen erfüllt vom Gesang der Schilfrohrsänger und Rohrammern. Eine natur- und landschaftskundliche Wanderung mit dem Dipl.-Biologen Hans Ferdinand Sönnichsen. Wichtige Hinweise: - Terminausfall oder Routenänderung vorbehalten. - Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. - Der Weg ist ein Naturpfad - Wir empfehlen festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung und Fernglas. - Auch für Kinder geeignet. ... weiterlesen
07.06.2022
Frau Gransow hält einen Vortrag über Nolde ... weiterlesen
12.06.2022
Zu einem Begegnungstalk laden das Stadtmarketing Niebüll und das Netzwerk Pflege Nordfriesland am Sonntag, 12. Juni 2022 um 13.00 Uhr in die Mensa der Friedrich Paulsen Schule Niebüll ein. Susanne Kunsmann vom Evang. Kinder- und Jugendbüro Nordfriesland, Ina Kruse, Neubürgerberaterin im Kreis Nordfriesland und Dr. Ludolf Matthiesen, Leiter der Geriatriezentrums des Nordfriesland diskutieren zunächst auf dem Podium und dann mit dem Publikum darüber, wie wir durch alle Generationen den verschiedensten Formen der Einsamkeit als aktuellem gesellschaftslichen Phänomen entgegen können. Moderiert wird der Talk von Holger Heinke vom Stadtmarketing Niebüll. Der Eintritt ist frei, um Anmeldung unter 04661 601 710 oder stadtmarketing@stadt-niebuell.de wird gebeten. Es wird kleine Erfrischungen geben. ... weiterlesen
14.06.2022
Lotto spielen in der Begegnungsstätte Niebüll ... weiterlesen
21.06.2022
Kreatives Gestalten in der Begegnungsstätte ... weiterlesen
21.06.2022
Giora Feidman, der weltbekannte Klarinettist und zweifache Echo-Preisträger, geht auf Tournee. Feidman nimmt die Klarinette in die Hand, um mit den Menschen eine Botschaft zu teilen, um mit ihnen in der Sprache der Musik zu sprechen und sie an seiner inneren Stimme teilhaben zu lassen: »Die Klarinette ist das Mikrofon meiner Seele... und ich wurde geboren, um Musik zu machen«. Den wandlungsfähigen, leidenschaftlichen Klarinettenton, den der Maestro seinem Instrument entlockt, muss man erlebt haben. Als ebenbürtige Duettpartnerin wählte Giora Feidman die wundervolle Konzertpianistin Alina Kabanova aus, die bereits im Alter von zehn Jahren den Sonderpreis für junge Künstler des Moskauer Konservatoriums gewann. Seit 1995 spielte sie regelmäßig Tourneen in Russland, den USA und Europa, allein in Deutschland gab sie seit 1999 mehr als 1000 Konzerte. Im Jahr 2018 gründete sie ihre eigene Klavierakademie in Hamburg. Bei Alina Kabanova wusste Giora Feidman sofort, dass sich die langwierige Suche ausgezahlt hatte und er die richtige Begleiterin für seine musikalische Expedition gefunden hat. Zwei Ausnahmemusiker, die nicht nur ihre Instrumente perfekt beherrschen, sondern auch dermaßen gut miteinander harmonieren, als ob sie bereits seit Jahren gemeinsam musizieren. Giora Feidman machte sich viele Gedanken bei der Auswahl der Werke, um mit dem Programm einen Einblick in seine vielfältige musikalische Arbeit zu ermöglichen. Entsprechend erleben die Zuschauer im rund zweistündigen Konzertprogramm ein Feuerwerk des traditionellen Klezmers sowie Meisterwerke der klassischen Musik und auserwählte Kompositionen zeitgenössischer Komponisten. Bei dem unvergesslichen Konzert begleiten sie die Musiker auf einer Reise in die Welt der geistlichen und weltlichen Musik. Eintrittskarten sind erhältlich an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie online unter www.ma-cc.com, Eventim und Reservix ... weiterlesen
21.06.2022
Musik verbindet Menschen, Kulturen, sogar ganze Länder. Musik braucht keine Sprache, sie ist selbst eine, die jeder verstehen kann. Sie urteilt nicht über den Geist, den sie berührt. Der Klezmermusiker Giora Feidman weiß um das berührende Wesen der Musik wie kaum ein anderer und drückt seine beeindruckende Einstellung zum Leben darin aus. Seit jeher setzt er sich für den Frieden ein und hat die dadurch gewonnenen Freundschaften immer mehr zu schätzen gelernt. Für sein 75-jähriges Bühnenjubiläum hegt der Klarinettist daher einen ganz besonderen Wunsch: seine Friedensbotschaft einmal um die Welt zu tragen. Seit Januar 2022 ist er deshalb weltweit mit seinem neuen Friendship-Programm auf Tournee und lässt sich diesen Traum wahr werden. Gemeinsam mit Sergej Tcherepanov, der neben seinen Auftritten auch als Dozent für Klavierbegleitung und Orgelspiel an der Musikhochschule in Lübeck tätig ist, hat Feidman einen optimalen musikalischen Partner gefunden. Seinem Talent und der umfassenden Ausbildung in den Fächern Klavier und Orgel hat Tcherepanov einige Auszeichnungen in Deutschland und Südafrika zu verdanken. Der heutige Kirchenmusiker und künstlerische Leiter der Sommerkonzertreihe an der St.-Petri-Kirche Bosau am Plöner See ist bereits in den meisten europäischen Ländern aufgetreten und konnte bei zahlreichen CD- und TV-Produktionen mitwirken. Unter anderem ist er auch auf der aktuellen Friendship-CD anlässlich des 75-jähriges Bühnenjubiläum von Giora Feidman zu hören. Auf seiner Welt-Tour will Giora die ganze Welt umarmen, musikalisch das Jahr feiern und neue Freundschaften schließen. Dafür lässt er auch seine eigenen Grenzen verschwimmen - unabhängig von seinen Ensembles und Genres ist es sein Ziel seine Botschaft von Frieden und Versöhnung über Landesgrenzen, Kulturräume, Religionen und Generationen hinweg zu verbreiten. Als universelle Sprache dient ihm dabei die Musik: Wenn ich mein Instrument aufnehme, trage ich eine spirituelle Botschaft von Frieden, vom 'Schalom', in die Welt, so der Klarinettist. Auch wenn es Feidman bewusst ist, dass sich Menschen nicht so leicht zusammenbringen lassen wie Noten, glaubt er fest daran, dass die Musik sie in Frieden und Freundschaft verbinden kann. Er selbst verbindet dafür mitreißenden Tango mit berührendem Klezmer, die Aufregung der Moderne mit der Verbundenheit seiner Traditionen, und schafft so ein buntes Programm für jedermann eben für die ganze Welt. ... weiterlesen
27.06.2022
Jeden Tag wird Pennys bester Freund Mo von Störe schikaniert. Penny traut sich einfach nicht, den Mund aufzumachen, doch als Störe auch noch Mo's Zeitmaschine kaputtmacht, ist es genug. Penny beschließt, Superheldin zu werden und macht sich auf eine Helden-Reise nach NATAPATATA, dem Land hinter Opas Wanduhr. Dort trifft sie auf den Muskelprotz Bomba, der trotz seiner Muckis irgendwie gar nicht so mutig ist, die seltsame Waldhexe Curiosa, die ihr ein rätselhaftes Helden-Elixier braut und die böse Königin, die alle Untertanen schrumpft und sie irgendwie an Störe erinnert. Ob Penny es schafft, eine Heldin zu werden und was genau ein Huhn damit zu tun hat, erzählt diese Theatergeschichte über Gummibeine und Mut, Heldentum und innere Stärke. Zum Mitdenken, Mitmachen und Mitlachen! Anmeldung unter stadtmarketing@stadt-niebuell.de Der Eintritt ist frei, um eine Spende wird gebeten. ... weiterlesen
28.06.2022
Die Gärtnerei Gmelin wird besucht ... weiterlesen
07.07.2022
an jedem ersten Donnerstag im Monat immer von 16 - 17 uhr laden das Familienzentrum Niebüll und das Diakonische Werk Südtondern zum Mehrsprachigen Vorlesen in die Stadtbücherei Niebüll ein. Dieses Projekt ist ein kostenloses Angebot für alle Kinder zwischen 3 - 10 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern/Großeltern/Geschwistern. An jedem ersten Donnerstag im Monat lesen ehrenamtliche Vorlesepaten mehrsprachige Geschichten für Kinder. ... weiterlesen
07.07.2022
Open Air Konzert mit irischer Folkmusik. Die drei Musiker Aodán Coyne, Shane Hayes und Paul Farren entführen die Zuhörer mit traditionellen Instrumenten in irische Klangwelten. ... weiterlesen
04.08.2022
an jedem ersten Donnerstag im Monat immer von 16 - 17 uhr laden das Familienzentrum Niebüll und das Diakonische Werk Südtondern zum Mehrsprachigen Vorlesen in die Stadtbücherei Niebüll ein. Dieses Projekt ist ein kostenloses Angebot für alle Kinder zwischen 3 - 10 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern/Großeltern/Geschwistern. An jedem ersten Donnerstag im Monat lesen ehrenamtliche Vorlesepaten mehrsprachige Geschichten für Kinder. ... weiterlesen
16.08.2022
Denk-und Ratespiele in der Begegnungsstätte ... weiterlesen
01.09.2022
an jedem ersten Donnerstag im Monat immer von 16 - 17 uhr laden das Familienzentrum Niebüll und das Diakonische Werk Südtondern zum Mehrsprachigen Vorlesen in die Stadtbücherei Niebüll ein. Dieses Projekt ist ein kostenloses Angebot für alle Kinder zwischen 3 - 10 Jahren gemeinsam mit ihren Eltern/Großeltern/Geschwistern. An jedem ersten Donnerstag im Monat lesen ehrenamtliche Vorlesepaten mehrsprachige Geschichten für Kinder. ... weiterlesen
Seite: 1 | 2 | >